In der Waffenhandlung

  Hubert ging in die Waffenhandlung und wollte sich eine Waffe kaufen. Er wusste aber nicht, was er sagen sollte. So er vor dem Waffenhändler … und sagte nichts. So schwieg er einfach und tat verschämt, so als wenn er in einen Drogeriemarkt gegangen wäre, um sich Kondome zu kaufen....

Sonniger Sonntag

Dass der heutige Sonntag einfach zu heiß zum Wandern war, musste ich heute bei meinem Spaziergang von Mils nach Fritzens, spätestens auf dem Feldweg Richtung Fritzens feststellen. Weit und breit kein Baum, und der schattige Waldweg weit droben, und nur über einen steilen Hang hinauf...

Neue Texte am Inn

„Mein Leben ist nicht einfach“, sagt Unterweger. Und er sagt es mit Begeisterung. Vielleicht weil er das bis jetzt nicht so richtig gecheckt hat. Das Sprechen strengt ihn an. Vielleicht auch nur, weil er nichts mehr zum Sagen hat. Sein Mund ist trocken, seine Zunge schwer, seine Lippen...

Probeliegen

Szene für eine ältere Frau und einen älteren Mann. Ein Friedhof. Ein älteres Ehepaar spaziert den Weg entlang, vorbei an zum Teil noch frischen Gräbern. Sie sind durchschnittlich gekleidet. Der Mann trägt einen Sack mit frischen Grablichtern. Die Frau eine Handtasche. Sie kommen eben an...

Grüß Gott, Herr Hund – ...

Am Anfang ein Transparent mit der Aufschrift: “Grüß Gott, Herr Hund, scheißen Sie sich frei!” Es treten auf in folgender Reihenfolge: Ein Hund, der von einer älteren Dame äußerln geführt wird. Ein Mann in einer Straßenbahn, dem schlecht wird, weil ihm mit einem Mal die ganze...

Eine Dystopie, die wir ...

Wir möchten euch hier einen kleinen Film vorstellen. Manche werden vielleicht den einen oder anderen Drehort in Innsbruck wiedererkennen. Der Film, realisiert als unabhängige Privatinitiative von einem Kernteam aus sechs Personen, zeigt in teils drastischen Bildern eine heute noch für...