Impressum

provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters
ZVR 601360924
 
NUTZUNGSBEDINGUNGEN UND TEILNAHMEREGELN
 
Geltungsbereich
Anbieter dieser Website ist der Verein “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters”.
Durch den Zugriff auf diese Website erklären sich die TeilnehmerInnen mit den Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln einverstanden.
Die Nutzung der Dienste von www.provinnsbruck.at ist für die Teilnehmenden kostenfrei.
Die Teilnehmenden können die Nutzung des Angebotes von www.provinnsbruck.at jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden. Nach Beendigung der Nutzung werden auf Wunsch sämtliche Daten der Teilnehmenden gelöscht.
“provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” kann die Nutzung der TeilnehmerInnen jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Teilnehmende in ihrem Profil absichtlich oder in betrügerischer Absicht Falschangaben machen oder absichtlich gegen die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen verstoßen.
 
Teilnahmeregeln
Die folgenden beispielhaft genannten Inhalte dürfen über www.provinnsbruck.at weder veröffentlicht noch verbreitet werden:
  • falsche Tatsachen, Beleidigungen, Schimpfwörter, Drohungen,
  • Beiträge, die andere Personen, Volksgruppen oder religiöse Bekenntnisse belästigen, beleidigen, verleumden, bedrohen oder herabsetzen,
  • Beiträge mit rassistischem, gewalttätigem, rechtsradikalem, sexistischem, diskriminierendem oder sonstigem anstößigem Inhalt,
  • Abbildungen von körperlicher oder sexueller Gewalt,
  • Aufnahmen von Opfern von Gewalttaten, Opfern von Kriegen, Naturkatastrophen,
  • die Verwendung von verfassungswidrigen Symbolen oder die Abbildung von gewaltverherrlichenden Motiven oder Darstellungen von Kriegs- oder Gewalthandlungen
  • Beiträge, die kommerzielle Absichten verfolgen

Für den Fall, dass die oben stehenden Pflichten verletzt werden, behält sich “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” das Recht vor, den Beitrag zu sperren oder zu löschen sowie die/den AutorIn von jeder weiteren Nutzung auszuschließen.

Die TeilnehmerInnen dürfen unter den oben genannten Voraussetzungen nur Inhalte veröffentlichen, an denen ihnen ein Recht zusteht. Es dürfen keine Verlinkungen zu verbotenen fremden Inhalten/Quellen (wie oben beschrieben) eingefügt werden. Falls Veröffentlichungen Bezüge zu Dritten enthalten, dürfen sie nur mit dem Einverständnis der Dritten sowie unter den oben genannten Voraussetzungen veröffentlicht werden.
Die Seiteninhalte von www.provinnsbruck.at unterliegen der Creative Commons Lizenz für Österreich 3.0 für nicht-kommerzielle Nutzung mit Namensnennung (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/at/). .
 
Haftung
“provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” übernimmt keine Gewähr für Informationen und Daten Dritter, insbesondere für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Freiheit von Rechten Dritter oder die Konformität mit gesetzlichen Bestimmungen oder anderen verbindlichen Regeln.
Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit in ihren Beiträgen auf andere Websites zu verweisen oder zu verlinken. Es findet keine Überprüfung oder Überwachung dieser Websites durch “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” statt. “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Richtigkeit oder die auf diesen Websites vertretenen Meinungen. TeilnehmerInnen, welche diese Websites aufrufen, handeln auf eigene Gefahr.
“provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nutzbarkeit der auf www.provinnsbruck.at bereitgestellten Informationen. Ebensowenig haftet “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters”für den Missbrauch von Informationen, welche die TeilnehmerInnen veröffentlichen.
“provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” leistet keine Gewähr für die Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft der zur Verfügung gestellten Systeme. “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Unterlassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Defekte, Verzögerungen beim Betrieb oder der Übertragung, Ausfälle der Kommunikationsleitungen sowie unbefugten Zugriff auf oder Diebstahl, Zerstörung oder Änderung von Mitteilungen der Teilnehmenden. “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” ist nicht verpflichtet, bestehende Informationen, Daten und Dienste aufrecht zu erhalten, nicht zu unterbrechen oder zu ändern.
“provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” haftet nicht für die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen TeilnehmerInnendaten durch Dritte oder für Angaben und Informationen, welche die Teilnehmenden selbst Dritten zugänglich gemacht haben.
“provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” ist jederzeit berechtigt, die angebotenen Dienste ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise einzustellen.
 
Pflichten der TeilnehmerInnen
Für den Inhalt, den die TeilnehmerInnen über www.provinnsbruck.at veröffentlichen, und alle diesbezüglichen Materialien und/oder Informationen, die an andere Teilnehmende übertragen werden, sowie für die Kommunikation mit anderen TeilnehmerInnen, sind die Teilnehmenden allein verantwortlich. “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” stimmt diesem Inhalt nicht zu und hat keine Kontrolle darüber. Auch kann der Inhalt vor der Einstellung bei www.provinnsbruck.at nicht immer durch diese überprüft werden. “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” kann keine Garantie für Inhalte oder die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Inhalten, Materialien oder Informationen, die TeilnehmerInnen an andere TeilnehmerInnen übertragen, abgeben.
Die Teilnehmenden verpflichten sich, “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters”, seinen Vorstand oder sonstige im Namen von “provInnsbruck – Verein zur Förderung digitalen Stadtgeflüsters” handelnden Personen, von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere TeilnehmerInnen, wegen der Verletzung von Immaterialgüterrechten oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahme erforderlich sind.
 
Datenschutz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt elektronisch in automatisierter Form unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzgesetze.

Auf diesen Webseiten wird die Open-Source-Software PIWIK zur statistischen Auswertung der Nutzung eingesetzt. Die durch PIWIK gesammelten Daten (wie zB benutzter Browser, Suchmaschine, Bildschirmauflösung, gekürzte IP) werden in einer Datenbank gespeichert. Die mit PIWIK erzeugten Auswertungen sind vollständig anonymisiert und lassen sich nicht zur Identifikation einzelner Personen nutzen. Eine Verknüpfung der durch PIWIK gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

 

Die TeilnehmerInnen können ihr Einverständnis mit der Datenspeicherung und -verarbeitung jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 
Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung der Nutzungsbedingungen unvollständig und/oder unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Klauseln der Nutzungsbedingungen in ihrer Gültigkeit unberührt. Die ungültige bzw. unvollständige Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt bzw. ergänzt, die dem wirtschaftlich gewollten Ergebnis am nächsten kommt.
 
Der Gerichtsstand ist soweit rechtlich zulässig Innsbruck (Österreich). Es gilt österreichisches Recht.