Zeit zeigen und Geschic...

Was macht eine Stadt wie Innsbruck aus? Ganz klar: in erster Linie ihre BewohnerInnen. Die Menschen machen den Lebensraum Innsbruck lebendig, gestalten ihn zu dem, was er ist. Sie verbinden ihn mit ihrem Leben, ihrer Geschichte. Diese verschmilzt mit der Geschichte des Ortes. Diese...

Nur Gesichter?

Eine schöne und beeindruckende Ausstellung gibt es derzeit (noch bis 28. August) im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum zu sehen. Nur Gesichter? Porträts der Renaissance heißt sie und hat die Werke einiger wirklich hochkarätiger Künstler und Künstlerinnen in den Wechselausstellungsräumen...

Sonniger Sonntag

Dass der heutige Sonntag einfach zu heiß zum Wandern war, musste ich heute bei meinem Spaziergang von Mils nach Fritzens, spätestens auf dem Feldweg Richtung Fritzens feststellen. Weit und breit kein Baum, und der schattige Waldweg weit droben, und nur über einen steilen Hang hinauf...

Neue Texte am Inn

„Mein Leben ist nicht einfach“, sagt Unterweger. Und er sagt es mit Begeisterung. Vielleicht weil er das bis jetzt nicht so richtig gecheckt hat. Das Sprechen strengt ihn an. Vielleicht auch nur, weil er nichts mehr zum Sagen hat. Sein Mund ist trocken, seine Zunge schwer, seine Lippen...

Es weidet der Vogel im ...

Den Waltherpark sozial und kulturell zu beleben  – eine schöne Idee! Nun steht er schon – der Pavillon des Kulturvereins Vogelweide – gehts hin und schauts ihn euch an! Hier seht ihr ihn under construction: Zwei Jahre wird’s ihn geben, vielleicht auch länger? Wer weiß, wer weiß …...

FLUCHTpunkt: Ein Jubilä...

Mit einem Solidaritätsfest feiert das Projekt FLUCHTpunkt am Samstag, 18.06. ab 19:30 Uhr im Innsbrucker Jugendzentrum Z6 das zwanzigjährige Bestehen seines TrägerInnenkreises. Vor zwanzig Jahren, 1996, begannen Studierende der damaligen Innsbrucker Sozialakademie damit, ein Konzept für...