2

Da gibt’s nichts zu lachen!

4. Innsbrucker StadtgesprächeAm 7. Mai 2013 beginnen um 20:00 Uhr im EarlyBird, Innstraße 55 die 4. Innsbrucker Stadtgespräche. Gast ist der Kabarettist Markus Koschuh, Erich Ledersberger interviewt und Georg Rainalter moderiert.

Die Schlacht um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler ist geschlagen, Tirol hat sich zwischen elf Parteien und Listen entschieden. Manche hatten ein Programm, viele gingen ohne ins Rennen, kein Wunder also, dass ein großer Teil des Publikums zu Hause blieb.

Vergeht unter diesen Umständen dem Kabarettisten Markus Koschuh das Lachen?
Freut er sich über jene Politikerinnen und Politiker, die für die nächste Legislaturperiode Stoff liefern?
Überlegt er gar, nach dem Vorbild des italienischen Clowns Grillo eine eigene Partei zu gründen?

Das sind nur einige der Fragen, die bei den 4. Innsbrucker Stadtgesprächen beantwortet werden sollen. Wie bereits Tradition, wird auch dieses Mal das Publikum Fragen stellen und mit Markus Koschuh diskutieren können. Und wie die letzten Veranstaltungen gezeigt haben, werden die Gespräche an der Bar noch lange weiter geführt. Glücklicherweise gibt es kein vorgegebenes Ende, wie aus Radio- und Fernsehsendungen bekannt, sondern nahezu endlos Zeit.
Zumindest bis Mitternacht.

Erich Ledersberger

2 Comments

Schreibe einen Kommentar zu verlinker-Ei Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.