Kopf aus dem Sand, Herr Landeshauptmann!

Heute morgen fand eine Protestaktion vor dem Landhaus in Innsbruck statt. Anlass war das "heiße Eisen" Kraftwerksbau In den letzten Jahren opferte die Landesregierung immer wieder Naturgebiete für die Interessen der Energiewirtschaft. Wenn wir noch länger die Köpfe in den Sand stecken, werden bald auch die letzten naturbelassenen Flecken verschwunden sein.

 

Foto von Ingrid Felipe

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.