Markus Koschuh feat. Lamin Jaiteh: MfG-Song reloaded

Irgendwie muss man die Eindrücke der letzten Wochen rund um Lamin Jaiteh verarbeiten. Wie geht es besser als mit einem Song?

4 Antworten : “Markus Koschuh feat. Lamin Jaiteh: MfG-Song reloaded”

  1. Anonymous sagt:

    toller song, kozuh!

  2. Markus Kozuh sagt:
    Petition, Unterschrift, gefälltmirklick
    Kirchenasyl und auch noch Briefe schick
    BPD, UVS, VwGH
    EWR, FPG, EMRK
    133, Polizei, Verstandausschalt
    da läufts dir übern Rücken kalt
    BKA, BMI und BHaha
    FrG, NAG, LMAA
    FPÖ, ÖVP außer Rand und Band
    Die SPÖ im Dauerkrankenstand
    NGO, x für u in Austria
    Last exit der EUGH
    Ja sind denn die auf LSD
    Menschenrecht geht k.o. – das scheint o.k
    Denn wenn einmal ein Flüchtling nervt
    Dann wird halt das Gesetz verschärft
     
    Mfg – mit flüchtigen Grüßen
    Kommst du zu uns, wirst du´s noch mal büßen
    Wir grüßen freudig nur Touristen, denn wir sind schon mal gerne so Rassisten
    Mfg – mit flüchtigen Grüßen
    Kommst du zu uns, wirst du´s noch mal büßen
    Wir grüßen freudig nur Touristen, denn wir sind schon mal gerne Rassisten
  3. Anonymous sagt:

    Lieber Koschuh,

    du stellst in deinem Song ein Einzelschicksal dar und beziehst dich nicht nur generell auf das Fremdengesetz in Österreich. Ist das rassistisch? Dadurch das du mit dem Leid einer anderen Person arbeitest, stellst du unterschiedliche Ebenen her und hierarchisierst. Frag dich doch bitte auch, WER WAS davon hat. Du auf jeden Fall mal kulturelles Kapital für dich als Künstler. Wo fangen rassistische Grenzen an und wo ist man selbst rassistisch?

     

    • Markus Kozuh sagt:

      ich schlage vor, du liest den ANLÄSSLICH der jüngsten ereignisse geschriebenen liedtext noch einmal genauer durch. der text gilt für vieles, was in ö mit sogenannten "fremden" passiert. das einzige, dass auf den von dir angesprochenen einzelfall bezug nimmt ist das wort "kirchenasyl" – das meines erachtens viel öfter angeboten werden sollte (falls es denn noch irgendetwas gilt).

      deine letzte frage würde ich gerne ein bisschen näher von dir erläutert bekommen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.