schweben. schwebte. geschwebt.

«Humor ist so schön, er schwebt frei von aller Begehrlichkeit über den Erscheinungen.»
(Robert Musil)
 

8 Antworten : “schweben. schwebte. geschwebt.”

  1. inschprucker sagt:

    Genau! Den hab ich auch gesehen – Wahnsinn, keine Ahnung wie er das macht?!

    • Guest sagt:

      Eisenkonstruktion. Schwere Bodenplatte, der Stock aus Eisen, daran ist ein Sitz montiert, den er mit der Kutte vom Stock weg verdeckt. Sitzt also ganz normal.

  2. rudi sagt:

    ha ha. wie geil ist das denn???

  3. inschprucker sagt:

    Finds auch mit Eisenkonstruktion super und in jedem Fall spannender als Tiroler Abend und Co 🙂

  4. Kassiopeia sagt:

    Ein Mirakel, der Mann schwebt !!

    Aber nein- der Ärmste müsste nur eiligst seine Notdurft verrichten! Im gegenüberliegenden Stadtturmhäusl wird aber gerade der viermillionste Brunzer von der Bürgermeisterin und dem Tourismuschef direkt an der Muschel mit Almrausch und Enzian überrascht.

    • Miraculix sagt:

      @ Kassiopeia: Nit ärgern, nur wundern. shit happens, ob sinnlos geehrt im Innsbrucker Altstadt-WC oder im Stadtsenat…. Und by the way – da ist mir der schwebende Yoda beim A…. lieber als unsere sogenannten Volksvertreter beim Gsicht.

      • Kassiopeia sagt:

        Miraculix, hasch eh recht !

        Aber leider woasch halt nimma, welchen von denen kamerageilen Quadratschädl no wählen kunnsch!

        Weil wenn sie schu Scheißhäusln als Performänsbühne missbrauchen, nacha isch  halt a schu alles z`spat.

  5. leichter sagt:

    machs dir leicht …  de.wikipedia.org/wiki/Levitation_(Parapsychologie) und @m scheißhäusl erleichtert man sich ja auch.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.