Im Schatten der Fleischkas-semmel

Wie wir wissen, sind Wahlkämpfe Zeiten erhöhter Erregung. Umso wichtiger ist es, auch aufs leibliche Wohl zu schauen, sich gesund zu ernähren und auf den kleinen Mann nicht zu vergessen. Bürgermeisterkandidat Dr. Christoph Platzgummer versteht sich darauf hervorragend: Sein Wahlkampfteam versorgt Volksschulkinder mit süßen Lollis und er spendiert den Herren, die unsere Straßen sauber halten, eine Fleischkassemmel: Ist doch nett!

 

Dieses Video hinterlässt mich allerdings ein wenig ratlos … aber ich bin sicher, da kommt noch eine superlustige Auflösung. In diesem Sinne, um niemanden zu vernachlässigen: Gemma’s an – Für Innsbruck – Mehr Mut – gegen Diebe – der Richtige ist – Christoph und FX  und die Senioren. P.S. Kommunisten kochen besser als Piraten.

 

Foto von www.facebook.com/BgmPlatzgummer

 

 

3 Antworten : “Im Schatten der Fleischkas-semmel”

  1. Chris sagt:

    Ob er den Fleischkas wohl selber geschossen hat? 😉

  2. Irene Labner sagt:

    Oh Wiese…du hast noch nie bei mir gespeist – Piratinnen kochen besser 😉

  3. provi sagt:

    wow, das klingt schon fast wie ein Angebot, mich einzukochen … ich habs ja absichtlich nicht gegendert, der Stinglsepp ist ja Koch und Piratinnen gibts so wenig. Kann gut sein, dass du besser kochst, liebe Irene … Vorschlag: wir machen ein Wettkochen zwischen Kommunistenkoch und Piratin – und wer gewinnt, bekommt eine Leberkassemmel!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.