0

ProvInnsbruck, ein Zwischenstand

goldene wurst

ProvInnsbruck, das digitale Stadtgeflüster, ist vier: Innsbrucks urbaner, kurioser, grantiger und geiler Gemeinschaftsblog ist seit 12. Dezember 2010 online, seither sind tausende Blogbeiträge erschienen und kommentiert worden.

Für Festtagsreden und selbstreflexive Schulterklopfer fehlt die Muse – es ist, was es ist: Provi überrascht sich selbst, ist subversive Heimatkunde, ein Forum für (freilich im besten Wortsinn:) Fragwürdiges, Poesie und Politik, Selbstreflexion und Streitkultur und ebenso unfassbar wie das alpine Weltdorf selbst.

Vor allem ist provi, was DU, verehrte Leserin bzw. geschätzter Leser, daraus machst! Wer etwas zu sagen hat und mitteilen möchte: Ein E-Mail an redaktion@provinnsbruck.at genügt – wir bloggen alles, was im weitesten Sinn mit Innsbruck zu tun hat, und haben auch Platz für kreative Ergüsse ohne direkten Lokalbezug. Ausnahmen sind Werbung, parteipolitische Propaganda und verhetzende Beiträge.

Provi hat keine Redaktion, kennt keine Hierarchien und fühlt sich keiner Partei, keiner Kirche, keinem Konzern oder Seilschaft verpflichtet. Statt einen milliardenschweren Konzern wie Facebook zu füttern, teilt eure Ideen und Kreativität ganz ohne Likeheischerei und lästige Algorithmen mit allen, die Innsbruck nicht nur bewohnen, sondern gemeinsam erleben.

Wir bleiben lästig – geföhnt euch dran!

 

(Foto von Maria Palfinger)

Andreas Wiesinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.