2

Wir von der ÖVP – der ÖstrogenVernichtungsPartie

Wollen keine gelbe Natter
sondern das Liebkind von Platter
Für Oppitz gilt das Halali
schwarze Mander statt – bäh! – FI

Von Günthers Gnaden Kandidat
schafft Christoph auch noch den Spagat
zurück- und wieder aufzutreten
jössas, wenn das alle täten

Die FPÖ, den Gustl Penz
was plakatiert, umschleicht Demenz
die Rechten, die umwerben wir
und auch den mit dem Freibier

Denn für die Bürgermeisterei
ist uns all das einerlei
der Mittel gibt es halt recht viel
zur Not halt auch ein Federspiel

Unser Budget ist hoch geheim
das Wahlvolk geht uns auf den Leim
denn Geld, Kohle, gern auch Zaster
sorgt für den schwarzen Bürgermaster

Noch eine Woch‘ versprechen wir
Ihnen, Ihnen und auch Dir
verlässlich und so … bürgerlich
konstruktiv, ganz sicherlich:

Wir ändern Alles – und noch mehr:

Die Rettung wird zur Feuerwehr
Der Baggersee zum Binnenmeer
Die Inn’re Stadt zum Luftkurort
Aus Wilten-Süd wird Hötting-Nord

Versprechen macht Schwarz gern zuhauf
Ach ja: die Sonne geht im Westen auf.

He, Moment, ihr glaubt es nicht
was Platters Kandidat so spricht?
Tja, dann soll man sich nicht lange quälen
und per Kreuz wen And’ren wählen.

Markus Koschuh

2 Comments

  1. Die sympathische Frau COP hin oder her: seitdem Norbert Pleifer Werbung für Gelb-Rot-Grün macht, habe ich mich für Platzgummer in der Stichwahl entschieden.

    Gewinnt Platzgummer, müssen sich Schwarz-Schwarz zusammenraufen und können sich für die Abstimmungsmehrheiten den Piraten oder die Federspiele kaufen.

    Die Roten verabschieden sich in den wohlverdienten Ruhestand oder die dringend nötige Regenerationsphase – den Funktionären im Wachkoma (Ernst-Syndrom) fällts ohnehin nicht auf.

    Und dem einfachen Bürger, wie mir, ist auch geholfen, weil die Grüne Verbots- und Kontrollpartei in der Regierung wieder nicht zum Zug kommt.

    Da hilft auch kein Gedicht.

Schreibe einen Kommentar zu Jacqueline Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.