2

An diesem schönen Föhntag

An diesem schönen Föhntag, an dem manche Menschen Kopfweh haben, andere Angst vor anderen haben oder auch einfach nur vorn herbatürzenden Blumentöpfen oder Dachziegeln oder ähnlichem mehr, und deshalb lieber zu Hause bleiben, an diesem schönen Föhntag fällt es wirklich schwer, dieses zu tun, wenn man Lust  auf Lesung, Musik oder Philsophie oder noch andere hat. Daher drei Tipps für Kurzentschlossene:

 

Um 19 Uhr Im artdebot in der Maximilianstraße ein Konzert von drei Chellistinnen namens Irina Zehm, Verena Strasser und Hannah Köll. Wozu ein Youtube-Video Appetit machen soll

www.youtube.com/watch

www.artdepot.co.at/

 

In der Kulturbäckerei bereits um 18 Uhr ein Philosophisches Café zum Thema Erkenntnistheorie mit Prof. Dr. Peter Kügler vom Institut für Philsophie der hiesigen Universität. www.diebaeckerei.at/programm/programm-detail.htmli

 

Und daran anschließend um 20 Uhr eine Lesung mit Karl Markus Gauß. Der bekannte Salzburger Autor und Literaturkritiker wird aus seinem neuen Buch Ruhm am Nachmittag lesen.

www.diebaeckerei.at/programm/programm-detail.html

www.hanser-literaturverlage.de/buecher/buch.html

 

Maske von Walter Meissl

 

 

Helmut Schiestl

2 Comments

    • diskussion über Philosophie … mit Gebi Mair, Niewiadomski, und Scharer – über Atheismus … ne danke, da lieber Föhn und daheim bleiben und blöd schaun, wie die Blumentöpfe, Fenster, Baugerüste im Föhnsturm kaputt gehen – und über Katastrophen-Bewirtschaftung nachdenken. Europa braucht Devisen. Keine Blutdiamanten aus Sierra Leone.

Schreibe einen Kommentar zu link Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.