0

Gemeinsam gegen Ausgrenzung und für grenzenlose Menschlichkeit

Bereits zum zweiten Mal lädt die Initiative Bleiberecht anlässlich des Weltflüchtlingstages zu einem Begegnungsfest in den Rapoldipark. Es soll wie im letzten Jahr ein buntes Fest des Miteinanders werden.

 

Mais Uma, Dembe Diatta und LatinOriente sorgen für musikalische, verschiedene Kulturvereine für kulinarische Genüsse.

 

Demo und Fest zum Weltflüchtlingstag

Sonntag 24.06.2012

13 Uhr  Treffpunkt Waltherpark
von dort Demonstration durch die Innenstadt
14.30 Beginn des Solidaritätsfestes im Rapoldipark

Wir treten ein für eine andere Flüchtlingspolitik, die positive Aufnahme, Schutz und Teilhabe in den Vordergrund stellt.

 

Weil die Zustände immer noch unerträglich sind…
Zuvor findet wie im letzten Jahr eine vom Waltherpark ausgehende Demo für einen chancengleichen Zugang zum Arbeitsmarkt für AsylwerberInnen, für die Abschaffung des Beschäftigungsverbotes für AsylwerberInnen (Bartenstein-Erlass) sowie für die Anerkennung aller im Ausland erworbenen Qualifikationen statt.

Die Initiative Bleiberecht fordert zudem:
§ Ein Bleiberecht für dauerhaft in Österreich lebende Menschen!
§ Ein Recht auf Erwerbsarbeit für asylwerbende Flüchtlinge!
§ Den uneingeschränkten Zugang zu Lehre und Ausbildung für asylwerbende Flüchtlinge!
§ Eine umfassende medizinische Versorgung für alle in Österreich lebenden Personen!
§ Die österreichische Staatsbürgerschaft für alle hier geborenen Kinder, falls dies von den Eltern gewünscht ist!

Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.