1

„Ein Mädchen wie das Sternenbanner“

Ab Donnerstag, den 17. März 2011, können sich Liebhaber_innen klassischer Komödien im theaterpädagogischen Zentrum Hall zurücklehnen und genießen, was wirklich passiert, wenn gesellschaftskritische Geister Liebe säen, um doch nur superpatriotische Stürme zu ernten, weil Verliebte auf Verlobte treffen und zu all dem nicht vorhandenen Überfluss auch noch das Geld – nicht aber der Koschuh – fehlt.
„EIN MÄDCHEN WIE DAS STERNENBANNER“
von Neil Simon
Regie:
Florian Hackspiel
Spiel:
Amarilla Ferenczy, Markus Kozuh, Wolfgang Oliver
Premiere:
Donnerstag, 17. März 2011, 20.00 Uhr, TPZ-Hall, Saline 15
Weitere Termine:
So. 20. / Fr. 25. / Sa. 26. März, Fr. 1. / Sa. 2. April jeweils ab 20.00 Uhr
INFOS:

Isabella Krainer

One Comment

  1.  Koschuh in "ernster" Rolle … klingt interessant, die Premiere ist allerdings schon ausverkauft, also wohl erst nächste Woche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.