1

Ein Abend mit Buffy the Vampire Slayer im Salon Adelheid

btvs "The hardest thing in this world ist to live in it" – unter diesem Titel findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Salon Adelheid am Dienstag, den 28. Feber 2012 um 19:30 Uhr im ArchFem (Zollerstraße 7) ein Fernseh-Abend im Zeichen von Buffy statt . 

 

Am Programm steht gemeinsames Serien-Schauen, mit Inputs von Carmen Sulzenbacher und Diskussion. Hier der offizielle Ankündigungstext:

 

 Die US-amerikanische Fernsehserie Buffy the Vampire Slayer (1997–2003) erzählt die Geschichte des Mädchens Buffy, das als auserwählte Vampirjägerin in jeder Folge aufs Neue mit ihren Freund*Innen die Welt vor verschiedenem übernatürlichen Übel rettet. In der ausgesprochen populären Serie Buffy geht es aber nicht nur um das Thema „Weibliche Superheldinnen“ („new strong female characters“), sondern vor allem um Freund*Innenschaft, Adoleszenz, Erwachsenwerden, Identität, Veränderung, Gefühle und Emotionen (Leid, Liebe, Hass, Angst uvm.), Verantwortung, ethische Entscheidungen und Fragen von Normalität.

 

Gezeigt werden zwei Folgen mit einer Einführung in die Serie und in die akademischen „Buffy Studies“. Carmen Sulzenbachers gibt einen kurzen Einblick in ihr Dissertationsvorhaben (Arbeitstitel „Agency in Buffy the Vampire Slayer aus gendertheoretischer Perspektive“), um nachher gemeinsam mit Euch zu diskutieren.

One Comment

Schreibe einen Kommentar zu buffy-rulez Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.