1

Ehepaar Dr. Platzgruber – schwarze Frühlingsgefühle

Der Wechsel des Spitzenkandidaten der ÖVP Innsbruck hat für einigen Wirbel gesorgt: Dass Christoph Platzgummer statt Franz X. Gruber jetzt für die Stadtschwarzen um das Bürgermeisteramt rittert, hat auch eingefleischte ÖVP-WählerInnen verwundert. Was wirklich dahintersteckt? Ich habe einige Gerüchte gehört, aber die sollen Gerüchte bleiben – die ÖVP prescht mit der sensationellen Wahrheit selbst vor.

 

Team Dr. Platzgummer-Gruber – kaum zu glauben, was hier zu lesen steht. Die ÖVP hat nun endgültig den Sprung ins 21. Jahrhundert geschafft und tritt den Paarlauf an. Ein schwarzes Pärchen und dann gleich mit Doppelnamen – potzblitz, da muss ich vor den Bürgerlichen den Hut ziehen!

 

Schön, dass alte Klischees endlich ausgedient haben: Den beiden ist alles Glück der Erde zu wünschen – gerade in vermeintlich konservativen Kreisen stoßen sie damit sicherlich nicht nur auf Gegenliebe. Aufgeschlossene WählerInnen dürften sich über diesen Schritt allerdings sehr freuen.

 

Foto: facebook/ÖVP innsbruck

Andreas Wiesinger

One Comment

  1. Politikinteressierte aufgepasst: HEUTE ABEND (12. März 2012) im Kaiser-Leopold-Saal, Theologie um 19 Uhr 30 gibt es eine Podiumsdiskussion der SpitzenkandidatInnen zur Gemeinderatswahl. Es diskutieren:

    Mag. Christine Oppitz-Plörer, Für Innsbruck
    Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter, SPÖ
    Mag. Sonja Pitscheider, Die Grünen
    Dr. Christoph Platzgummer, ÖVP
    Hermann Weiskopf, Liste Rudi Federspiel
    August Penz, FPÖ

    Moderator:
    Ao.Univ.Prof. Dr. Ferdinand Karlhofer, Leiter Institut für Politikwissenschaften, Universität Innsbruck

     

Schreibe einen Kommentar zu spammer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.