3

Wo bleibt denn die Straßenbahn?

Letzten Freitag ging laut diversen Medienberichten die erweiterte Straßenbahnlinie 3 in Betrieb. Laut diesen sollte diese von Amras bis zum Kaufhaus West fahren. Als Bewohner dieser Gegend bin ich dieser Bahn bis jetzt aber noch nie begegnet. Auch an der Unibrücke, die sie ebenfalls befahren soll, sah ich sie nie.
Also ist wohl Schlimmstes zu befürchten und die Bahn entweder in einer Möbiusschleife geraten wo sie jetzt bis auf den St. Nimmerleinstag ewig ihre Runden drehen muss , was ihren Fahrgästen sicher nicht so gut bekommen dürfte, oder aber, was vielleicht nicht weniger schlimm wäre, die Bimm wurde schlicht und einfach – vielleicht von bösen ungeduldigen Autofahrer/innen –  weggebeamt, und fährt jetzt vielleicht in irgend einem Paralleluniversum ihr trauriges Dasein.
Oder die Frau Bürgermeisterin hat sie gleich bei ihrer Jungfernfahrt zu Schrott gefahren, Kann mir aber kaum vorstellen, dass die Fahrkünste der Frau Bürgermeisterin so schlecht sind, und selbst wenn, hätte man sicher eine Ersatzgarnitur in der Garage gehabt, und diese auf ihren Weg geschickt.
Nein, wahrscheinlich wird es ein harmloserer Grund sein, der die Bahn zurzeit in den Garagen warten lässt und vielleicht taucht sie dann ja am Heiligen Abend oder zu Silvester wieder auf, und bringt uns dahin, wo wir hin wollen. Sozusagen als Christkind getarnt oder schießt uns als schöne Silvesterrakete in das neue Jahr.
Also wollen wir weiter hoffen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu allerletzt.
Foto aus Wikipedia

Helmut Schiestl

3 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Simon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.