0

Innsbruck liest @ Bäckerei

buch2.5348847

Am 22. April um 19:00 Uhr findet in der Bäckerei (Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a) eine Podiumsdiskussion zum Thema Ethik und Globalisierung unter dem Titel »Der Sand und sein Wert« statt. Die in »Frühling der Barbaren« problematisierten Auswirkungen der neoliberalen Marktwirtschaft auf Individuen und ganze Gesellschaften stehen dabei im Zentrum,

Als Einstimmung auf die Debatte wird der Schauspieler Christoph Hackenberg ausgewählte Stellen aus »Frühling der Barbaren« lesen.

An der Podiumsdiskussion beteiligen sich neben dem Innsbruck-liest-Autor Jonas Lüscher der Wirtschaftswissenschaftler und Ex-Banker Almir Zundja sowie der Theologe Wilhelm Guggenberger.

Der Abend klingt bei einem Buffet und Musik der Band Yefira Project aus.

Die Durchführung der Veranstaltung erfolgt durch Studierende des Masterstudiums Vergleichende Literaturwissenschaft und Deutsch LehramtsstudentInnen an der Universität Innsbruck. Sie haben das Konzept im Rahmen einer Lehrveranstaltung, unter der Leitung von Martin Sexl, erarbeitet.

 

2009-11-05 00.53.26

 

Moderatorin der Podiumsdiskussion: Andrea Hauer 

Andreas Wiesinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.