2

Innsbruck, bist du das?

«Schwört weder beim Himmel noch bei der Erde, noch bei sonst etwas. Man muß sich auf euer einfaches Ja oder Nein verlassen können.»

(Jakobus 5.12)

Isabella Krainer

2 Comments

  1. Die SPÖ ist ja längst bekannt dafür einen Schritt nach vorne und mindestens zwei zurück zu machen. Das ewige Hin und Her zum Thema Studiengebühren ist ein gutes Beispiel dafür. Eh klar, dass sie in Wahlkampfzeiten wieder mal eher dafür sind einfach mal abzuwarten und nichts an der geltenden Regelung zu ändern.

    Burgstaller, Kuntzl  und Co beweisen aber, dass sich das schneller ändern kann als uns lieb ist. Dass dieser Partei ein klares Ja oder Nein nicht möglich ist, stellt der Regierungspartei kein gutes Zeugnis aus. Auch nicht, dass sich die Roten von den Schwarzen bei jeder Gelegenheit unterbuttern lassen und längst von ihrem Kurs in Richtung soziales Miteinander abgekommen sind. Fazit: Unwählbar!

     

    Studiengebühren, die unendliche Geschichte: http://derstandard.at/1329870418776/Koalitions-Konflikt-OeVP-lehnt-SPOe-Entwurf-zu-Studiengebuehren-ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.