0

Gedanken zum WELTHUNGERTAG

1280px-Eyes_of_Hunger_(8512780714)

Heute ist WELTHUNGERTAG. Hunger ist kein Naturzustand. Hunger ist eine Folge von Konzern-kontrolliertem Agrobusiness, fehlender Ernährungssouveränität, Austeritätspolitik und Lebensmittelspekulation. Hunger ist eine Waffe der kolonialen, kapitalistischen Weltökonomie.

Hunger ist gezielter Völkermord im Dienst der wirtschaftlich Herrschenden. Hunger zu bekämpfen muss heißen, gegen dieses mörderische wirtschaftliche System zu kämpfen. Und diesen Herrschenden ihre Macht zu nehmen. Jetzt. Und für immer.

(Matthias Lauer)

» Ein Kind, das heute an Hunger stirbt, wird ermordet. « Jean Ziegler
Nicht gehaltene Rede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele 2011

Gast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.