„Millions can walk“: Film und Diskussion

MillionsCanWalk_Plakat

Filmvorführung und Diskussion mit Rajagopal (Indien, Präsident Ekta Parishad)
Mo 3. November, 18:00 Uhr, Leokino
Schulvorstellung Di, 4. November, 9:00 Uhr

Der Film „Millions can walk“ dokumentiert den gewaltfreien „Marsch für Gerechtigkeit“.
Wie kann man für seine Rechte kämpfen, ohne Gewalt anzuwenden? Mit dieser so aktuellen wie wichtigen Fragestellung strahlt der Film von Christoph Schaub und Kamal Musale weit über Indien hinaus. Er zeigt die vielfältigen Facetten des imposanten Protestmarsches, taucht ein ins Geschehen.

Dabei fokussiert er immer wieder auf einzelne TeilnehmerInnen, auf deren schicksalshafte Geschichte und die tägliche Realität in den Dörfern dieser Menschen.

Zeit: Montag, den 3. November 2014, 18:00 Uhr
Ort: Leokino Innsbruck, Anichstraße 36, Innsbruck

Am Dienstag, den 4. November 2014 findet um 9:00 Uhr ein Schulvorstellung mit anschließender Diskussion statt. Anmeldung erforderlich! Mehr Infos dazu finden sich hier.

Rajagopal P. V. ist Vizepräsident der nationalen Gandhi-Foundation sowie Präsident und Gründungsmitglied der Ekta Parishad. Die indische Organisation “Ekta Parishad”, ist eine Organisation, die für die Rechte der unterdrückten Landbevölkerung in Indien kämpft.

Organisation: Südwind in Kooperation mit dem IFFI (International Film Festival Innsbruck )

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.