Weiblich, ledig, alt-ehrwürdig sucht…

Wer behauptet, die Innsbrucker Universität ließe ihren wissenschaftlichen Nachwuchs am ausgestreckten Arm verhungern, hat praktisch recht. Theoretisch bemüht sich unsere Alma Mater zumindest vom 05. bis 11. August 2012 aber durchaus, jungen Menschen den Sprung in die Wissenschaft zu ermöglichen.

 

Uni Camp 2012: Jump into Science!

 

„Bereits das dritte Mal veranstaltet die Universität Innsbruck zusammen mit dem Verein aut. architektur und tirol das Uni Camp. Unter dem Motto „Jump into Science!“ können Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren eine Woche lang Wissenschaft und Forschung hautnah erleben. Sie arbeiten gemeinsam mit ForscherInnen der Universität Innsbruck und werfen einen Blick hinter die Kulissen der Architektur, Astrophysik, Biologie oder Informatik. Neben Forschung und Spaß ist es eine Gelegenheit, die Universität kennen zu lernen und sich Informationen über das Studium zu holen.“

 

Wem das Dschungelcamp zu blöd ist, die wohlklingenden Worte „damals, im Ferienlager“ zu banal sind oder der Spaß an der Freude, „die vielleicht zukünftige AUSbildungsstätte“ kennen lernen zu dürfen, 300,00 Euro (inklusive Vollpension, Übernachtung und Exkursion) Wert ist, wird die Entführung in die wunderbare Welt der Wissenschaft mit oder ohne Geschwisterrabatt sicher genießen.

 

Weitere Informationen:

www.uibk.ac.at/jungeuni/unicamp

www.uibk.ac.at/events/2012/08/05/uni-camp-2012-wissenschaftswoche-fuer-jugendliche

 

 

 

3 Antworten : “Weiblich, ledig, alt-ehrwürdig sucht…”

  1. uibk sagt:

    Unicamp? Pfffffff. Dass die Geisteswissenschaften sogar bei dem AUSbildungsSCHMARRN außen vor gelassen werden, ist auch wieder einmal typisch.

  2. papa stronäck sagt:

    die unergründliche Weisheit des Herrn Stronachs macht auch vor der Uni Innsbruck nicht Halt: http://www.youtube.com/watch

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.