Markus Koschuh

5 Comments

  1. … der Koschuh bringt´s eh wieder super auf den Punkt. Ich freue mich ja schon narrisch, wenn sich in ein paar Monaten die ganzen Möchtegern-Bürgermeister/innen durch die Stadt schleimen.

  2. Vortrag und Diskussion
    zum Thema „BürgermeisterInnen-Direktwahl“

    Vortrag und Diskusion über Vor- und Nachteile einer Direktwahl der BürgermeisterInnen

    mit Ferdinand Karlhofer, Professor für Politikwissenschaft auf der Universität Innsbruck

    am Mittwoch den 16.3. um 19:00 im Haus der Begegnung, Innsbruck

    Moderation: Ingrid Felipe, Landessprecherin der Tiroler Grünen

    In allen Tiroler Gemeinden, mit Ausnahme von Innsbruck, gibt es die BürgermeisterInnen-Direktwahl. In der Landeshauptstadt wird zwar schon seit Jahrzehnten darüber diskutiert, es kam aber nie zur Umsetzung, obwohl sich bereits 1999 bei einer Volksbefragung über 70 Prozent der InnsbruckerInnen dafür ausgesprochen haben. Die Zeit drängt, wenn es noch vor der Gemeideratswahl 2012 zu einer Entscheidung kommen soll.

    Eine Veranstaltung der Grünen Bildungswerkstatt

  3. als absoluter Fan von direkter Demokratie Рdie im neuen Stadtrecht leichter verlangt werden k̦nnte (sofern es beschlossen wird) Рtut es ja schon weh, dass der einzige Antrag auf Volksentscheid im GR des letzten Jahres abgelehnt wurde.

    Nur zwischen welchen 2 Positionen hätten sich die InnsbruckerInnen entscheiden sollen, wenn alle Gruppen (Parteien) im Gemeinderat FÜR diese Neu-Ordnung des Stadtrechts sind?

    Und dass sich der/die Wahlberechtigte 100e Seiten durchlesen wird, um sich selbst ein Urteil zu bilden ist doch eher unwahrscheinlich???

    Markus, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! Wenn es eh klar ist, dass es nur eine Antwort geben kann, wird die Forderung nach Volksentscheid in dieser Sache nur als populistische Eingebung von oben in die Analen der Stadt eingehen.

    Leute, der Wahlkampf hat begonnen und alle versuchen möglichst oft in der Zeitung zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.