IFFI und Los Gurkos

Heute startet schon zum 20. Mal das Internationale Film Festival Innsbruck im Leokino/Cinematograph. Vom 31.5. bis zum 5.6. werden wieder Spielfilme, Dokumentarfilme und auch Kurzfilme aus aller Welt gezeigt. Als Rahmenprogramm finden sich Vorträge, Musikalisches und die Preisverleihungen in den verschiedenen Kategorien (Internationaler Wettbewerb/Publikumspreis, Dokumentarfilmwettbewerb, Südwind-Filmpreis).

 

Mit dem Thema „Lust und Leidenschaft“ will das IFFI zu seinem 20. Geburtstag eine Retrospektive sowohl des Festivals als auch der Filmgeschichte allgemein präsentieren. Zu erwähnen ist auch die Präsentation von „Der Gelati Killer“ von Kurt Lanthaler in Anwesenheit des Hauptdarstellers Martin Abram. Der kubanische Regisseur Daniel Díaz Torres erhält den Ehrenpreis des IFFI. Außerdem können sich die ZuschauerInnen auf einen Pier Paolo Pasolini Schwerpunkt freuen. Aus diesem Anlass wird auch Ninetto Davoli, Schauspieler und langjähriger Freund Pasolinis, das IFFI und auch den Themenschwerpunkt eröffnen.
 
 
Am 1. Juni sind dann die Los Gurkos im Treibhaus mit ihrem Kurzfilmfestival an der Reihe (siehe Bericht über das Festival). Zuerst werden um 18.30 internationale Kurzfilme (außer Konkurrenz) gezeigt, danach die Kurzfilme für den österreichischen Wettbewerb. Dann gibt’s noch musikalisches Programm mit Bensh und B. Fleischmann (im PMK).
 
 
 
Links:
Seite des IFFi: http://www.iffi.at/  
Los Gurkos: www.losgurkos.com
 

 

2 Antworten : “IFFI und Los Gurkos”

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.