Poetry Slam in der Bäckerei

Die Sommerpause ist vorbei, die SlammerInnen scharren schon in den Startlöchern, neue Texte wollen geslammt und gehört werden.

 

Das Konzept ist schnell erklärt: Wettlesen um die Gunst des Publikums, welches durch Klatschen, Poltern und Gröhlen seine Zustimmung kundtut. Es gibt eine offene Bühne für eigene Texte, fünf Minuten Zeit für alle Mitteilsamen und zwei Runden, wobei in der zweiten Runde ein/e Sieger/in gekürt wird.

 
Dazu wird jedes Mal ein(e) Special-Guest-SlammerIn geladen. Immer ein Erlebnis, da alles von der Tagesverfassung und den Beteiligten abhängt.

Am kommenden Freitag, den 30. September, wird wieder geslammt bis sich die Balken biegen und zwar wie immer in der wunderbaren Bäckerei. Ab 20 Uhr 30, Eintritt  kostet 3,50 Euronen. Kommet zahlreich und slammet lautstark!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.