In That Little Town. Innsbrucks Musikblog

In That Little Town ist ein Musikblog der anderen Art. Es werden mit „hiesigen“ Bands, sowie mit Bands, die zu Besuch in Innsbruck sind, Musikvideos aufgenommen und dann im Blog veröffentlicht. So sollen junge KünstlerInnen gefördert und ihre Musik bekannter gemacht werden. Ähnliche Projekte gibt es auch schon in anderen Ländern, wie beispielsweise die französische Website Blogotheque, von der die Idee zu In That Little Town inspiriert wurde. Und, damit man immer weiß, was los ist, bietet die Seite auch einen Veranstaltungskalender an. Um mehr über das Projekt und die Personen, die dahinter stehen, zu erfahren, findet ihr hier ein kleines Interview:

Wer seid ihr?
Wir sind Philipp und Lisa, zwei musik- und filminteressierte Jugendliche, seit vielen Jahren gute Freunde und wir studieren beide in Innsbruck.
Seit wann gibt es euren Blog?
Seit ungefähr einem Jahr. Also im September 2010 haben wir unser erstes Musikvideo mit einer Musikerin gedreht, aber die Idee und die Vorbereitungen laufen schon etwas länger.
Was macht ihr, wenn ihr nicht gerade Musikvideos dreht?
Philipp studiert Biologie und Lisa Spanisch. Aber wir beschäftigen uns auch sonst in unserer Freizeit viel mit Fotografieren, Filmen und Musizieren. Außerdem machen wir beide gerne Sport wie Bouldern, Snowboarden und Schwimmen.
Wie seid ihr auf die Idee gekommen diesen Blog zu machen?
Eigentlich ist die Idee aus einer Boulderverletzung vom Philipp entstanden. Wir waren beide gerade eher fanatisch beim Bouldern, als sich Philipp die Schulter auskugelte. Durch seine eingeschränkte Bewegungsfreiheit kam er dann auf die Idee „In That Little Town“ zu gründen. Und Lisa war gleich Feuer und Flamme von seiner Idee.
Wie nehmt ihr mit den Bands Kontakt auf?
Bis jetzt haben wir immer, wenn eine Band nach Innsbruck kam, die interessant und passend (akustisch) für unser Projekt wirkte, einfach über Email Kontakt aufgenommen. Doch mittlerweile kommen schon einige Bands selbst auf uns zu, was ja eigentlich auch unser Ziel war. Außerdem sind wir mittlerweile schon besser mit der Innsbrucker Musik Szene vertraut und kennen Leute, die uns Bands vermitteln.
Wie nehmen die Bands euren Blog auf? Sind sie begeistert oder müsst ihr manchmal eure Überredungskünste spielen lassen?
Die Bands finden unser Projekt eigentlich alle super. Doch es gibt auch Leute, denen wir die Seite gezeigt haben, die nicht auf Anhieb davon begeistert sind.
Wie oft werden neue Videos gedreht?
Da gibt es keinen fixen Fahrplan. Wir drehen einfach immer, wenn Bands nach Innsbruck kommen, die man gut akustisch aufnehmen kann und bei denen das Interesse da ist ein Musikvideo zu machen.
Habt ihr sonst noch was zu erzählen?
Außer unseren Musikvideos gibt es auf inthatlittletown.at auch einen Konzertkalender, mit dem wir möglichst alle musikalischen live Auftritte jedes Monats übersichtlich präsentieren.
Noch wichtig zu erwähnen ist, dass unser Projekt nicht profitorientiert ist und wir keine Werbung schalten. Es geht vordergründig darum unbekannte Bands zu fördern und gute Musik zu verbreiten. Wir machen das alles einfach, weil es uns Spaß macht Musikvideos zu drehen.
Links:

1 Antwort : “In That Little Town. Innsbrucks Musikblog”

  1. I sagt:

     Finde die Seite fesch und thematisch gut umgesetzt – werde mich sicher öfter mal reinklicken!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.