Film ab @ Zeughaus

Ab morgen ist es wieder soweit: Das allseits beliebte Open Air Kino im Zeughaus öffnet seine Pforten und bringt Filmklassiker und cinematografische Perlen auf die Leinwand.

 

Immer, wenn es dunkel wird
Das Open Air Kino im Zeughausinnenhof, ist ein gemeinsames Kind von Treibhaus und Cinematograph/Leokino, ein sensibles wunderbares Produkt von Zusammenarbeit zweier langjähriger Innsbrucker Kultureinrichtungen der sogenannten alternativen Szene.
Auf der über 160 Quadratmeter großen Leinwand (größte Leinwand Westösterrreichs!) sind alljahrlich im August 31 Filme zu sehen.

 

Seit dem Jahre 1995, haben mehrere Zehntausend Filmfreunde in dem historischen Ambiente des ehemaligen Waffenarsenals Kaiser Maximilians ihre Sommerabende verbracht. Der Hof des Zeughauses bietet bis zu 1000 Besuchern Platz und ist einer der schönsten Plätze Innsbrucks – ideal für ein unvergessliches Filmerlebnis unter freiem Himmel.

 

Von der Stadt wurde das Open Air Kino bislang nicht gefördert und das ist – angesichts der steigenden Lizenzpreise und der Notwendigkeit auf das digitale Format umzusteigen – ein echtes Problem.

 

Interview mit den  Open-Air-Veteranen Dietmar Zingl und Norbert Pleifer in der TT.

 

Kartenvorverkauf fürs OPEN-AIR-KINO
im TREIBHAUS an der Bar. von 16uhr bis 1uhr früh.

… und wer bis Mitternacht des Vortages die Kinokarte kauft zahlt nur 6 Euro
am Kinotag und an der Abendkasse kostets 8 Euschis ….
Übrigens: die Treibhaus-Vorverkaufskarte ist zugleich eine IVB-TAGESKARTE – inclusive Nightliner!

EINLASS ins Zeughaus ist eine Stunde vor Filmbeginn
um SPEIS & TRANK kümmert sich wieder die TREIBHAUS-WEIBER-WIRTSCHAFT
und wirft alltabendlich den Hozkohlengrill an.

 

Ob es also lauschig ist oder tröpfelt, schaut ins Zeughaus – ganz großes Kino unterm Sternenhimmel, was will man mehr?

 

 


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.