4

Die Stadt hat wieder Eier!

Endlich ist es wieder soweit: Wie letztes und auch vorletztes Jahr wurden auch heuer überall in der Innenstadt Ostereier aufgestellt. Schade eigentlich, dass diese schöne Dekoration nur auf wenige Wochen beschränkt bleibt – ich jedenfalls hätte gegen die ganzjährige Beeierung Innsbrucks nichts einzuwenden.

 

Wer Eier sein Eigen nennt, weiß ja längst: Die Dinger sind ebenso freudespendend wie empfindlich. Auch der übermäßige Verzehr von Ostereiern ist nicht ratsam – bitte denkt an eure Blutfettwerte!

Andreas Wiesinger

4 Comments

  1. Jetzt habe ich einen Heisshunger auf Eier.
    Diese Rieseneier finde ich allerdings eher bizarr.

  2. Ein aufmerksamer Leser ehrt auch den schusseligen Autor, deshalb: Danke, joseph! Korrigiert habe ich den Vertipper trotz kindlicher Freunde, freundlicher Kinder und Kinderfreunden.

  3. Kann man mit dem Autor konform gehen. Nur müsste man die Rieseneier einfach als expressionistische Darstellung der politischen  Landtagskultur ansehen. Leider bin ich zu unkreativ und deshalb endet auch mein Kommentar zur Einbettung der Rieseneier in unser Stadtbild.

     

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Wiesinger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.