Die Stadt als Blog

Die Fangemeinde des digitalen Stadtgeflüsters ist im Laufe des letzten Jahres massiv gewachsen. Wären wir eine Partei, könnten wir unser Wahlziel wohl im Rückspiegel betrachten. Da wir das aber nicht sind, lassen wir die Schmutzkübel dort, wo sie ohnehin vermutet werden, und mischen uns unters Volk.

 

# 1: Stadtteilfest „Anpruggen“

 

Am Samstag, den 02. Juni 2012, ist provInnsbruck.at ab 15.00 Uhr am Stadtteilfest „Anpruggen“ zu Gast und eure Meinung Königin. Um unseren Blog noch offener, lebendiger und bunter zu machen, fragen wir vor Ort nach, was Innsbruck aus eurer Sicht braucht, ist, will oder zumindest wollen soll.

 

Dadurch wird die Stadt zum Blog und eure Meinung Thema. Die besten, kritischsten, einfallsreichsten oder witzigsten Gedanken werden mit einem kreativen Design versehen und von Innsbrucker Künstler_innen auf Postkarten gedruckt. Denn, was liegt pickt und was steht, kann zu Fall gebracht werden. Mitmachen vorausgesetzt!

 

PS: Weitere Informationen zum Stadtteilfest „Anpruggen“ folgen.

3 Antworten : “Die Stadt als Blog”

  1. Nena sagt:

    Ich wollte immer schon, daß meine Meinung auch einmal Königin ist 🙂

  2. Sebi sagt:

    gute Idee, die Bevölkerung einzubeziehen. Bin schon gespannt, was dabei rauskommt … Bekanntlich sind die Innsbrucker zwar meistens "grantig", manchmal auch "geil", aber selten so "urban", um zu ihrer Kritik auch öffentlich zu stehen – mal schaun!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.