0

Buchtipp: Einfach durch den Tag – eine Art Lebenshilfe

Das Leben ist hart und bekanntlich weder ein Ponyhof noch ein Wurlitzer. Humor zählt daher nicht zu den schlechtesten Strategien, um mit dem alltäglichen Wahnsinn zurande zu kommen.

 

Einfach durch den Tag – eine Art Lebenshilfe von Bertram Haid und Elias Schneitter ist ein Buch, das Alltagsphilosophie mit ganz viel schrägem Humor verbindet. Es beginnt mit 15 Tipps, wie man einfach durch den Tag kommt – nämlich indem man am besten gar nicht erst aufsteht. Anschließend erfahren wir von den Lichtblicken und Schattenseiten aus dem Leben einer Eintagsfliege. Außerdem erhalten wir einen Spickzettel, dessen Floskeln uns locker durch jeden Tag bringen und zählen den Countdown von null bis vierundzwanzig Uhr.

 

Wer das Büchlein durchblättert, ohne schmunzeln zu müssen, steckt vermutlich noch mitten in der Winterdepression. Die Zeichnungen von Bertram Haid werden durch Elias Schneitters kongeniale Texte aufs Alleramüsantes ergänzt – ich habe mehrmals laut loslachen müssen und fühlte mich an den schrägen Anarcho-Humor der frühen MAD-Hefte erinnert.

 

Und das Beste iiiist: Die wundervolle Edition BAES hat sich nicht lumpen lassen und uns insgesamt drei Exemplare zur Verfügung gestellt – schreibt einfach (per Mail oder als Fadbuch-Kommentar), wie ihr selbst am besten „einfach durch den Tag“ kommt.
 

Andreas Wiesinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.