WarumWoDaWeil – Ort 2, die VOGELWEIDE

Fotos und Text von Anja Larch

Kollagen von Christina Burger

Chrissy.VogelweideBild (70)

Warum? Weil der Waltherpark im Stadtteil Anpruggen, St. Nikolaus, neu belebt werden soll. Man getrost den Sprung über den Inn wagen kann, um Kultur zwitschern zu hören. Weil die Wiese den perfekten Raum für sozialen und kulturellen Austausch bietet. Dabei wird Flexibilität großgeschrieben und alles abhängig von Impulen gemacht: „Von 15 bis 22 Uhr können wir den Park ausnutzen, wenn es Ideen gibt, passiert etwas, wenn nicht, bleibt es ruhig“, so Anton Wechselberger, Obmann der Vogelweide, die als Verein konzipiert ist. Bis jetzt, also seit September, war mit Improtheater, Pantomimevorstellungen und Kletterturm schon so einiges dabei.

Wo? Einmal vom Marktplatz aus die Innbrücke überqueren, nach rechts schauen und dem Pfeil auf himmelblauem Untergrund folgen, bis man zur Linken die Wiese erblickt. Innstraße 15.

Da … sind dann je nach Veranstaltung Alt und Jung und Mittendrin, von hier und dort. Kleine und große Kinder können sich am Spielplatz austoben, alle können sich in die Wiese flacken.

Weil … wieder ein Stück Raum für Ideen, Austausch und Zusammensein geschaffen wurde.

Bild (68)Bild (69)

Upcoming there:

erlesen gespielt – Christoph W. Bauer und Jochen Hampl jammen morgen, am 31.10. von 16:00 bis 20:00 zusammen.

Upcycling Markt in Zusammenarbeit mit dem Endlich Store am 17.11.

 

Ideen (Konzerte, Lesungen, Kabarett, Kunstinstallationen, Urban Gardening, etc.) einbringen kann jede/r unter vogelweide.kultur@gmail.com

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.