SOS Poetry Slam

10409119_10152830032082484_5303274323285423547_n

Poetry Slammer erheben literarisch die Stimme für minderjährige Flüchtlinge und eine menschliche Asylpolitik – auf einem Boot, einem Symbol und Stolperstein in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße, um auf die untragbare Situation von Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. Kommt und setzt ein Signal, dass uns ihr Schicksal nicht egal ist! #sosboat

– 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht
– Die Hälfte davon sind Kinder
– Entwicklungsländer nehmen die meisten Flüchtlinge auf (86 %)
– Anteil von Asylwerbenden in der Österreichischen Bevölkerung: 0,3 %
– In Österreich leben 2.700 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
– mehr als 1.500 von ihnen in Massenquartieren
(Quelle: UNHCR)

Mittwoch, 1. Juli 18.00 Uhr vor der Annasäule
Maria-Theresien-Straße, Innsbruck
Moderation: Stefan Abermann
(offene Bühne)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.