Probeliegen

IMG_7638

Szene für eine ältere Frau und einen älteren Mann.

Ein Friedhof. Ein älteres Ehepaar spaziert den Weg entlang, vorbei an zum Teil noch frischen Gräbern. Sie sind durchschnittlich gekleidet. Der Mann trägt einen Sack mit frischen Grablichtern. Die Frau eine Handtasche. Sie kommen eben an ein frisch ausgeschaufeltes Grab.

Mann zu seiner Frau: Schau, ein leeres Grab!

Frau: Ach ja. Muss jemand grad gestorben sein.

Mann: Wollen wir probeliegen?

Frau (etwas verwundert): Möchtest du?

Mann (überzeugt): Warum nicht? Und du?

Frau: Ja, wenn du meinst. Mir tut heut eh schon das Kreuz so weh.

Mann: Ja, und mir tut heut der Fuß so weh.

Frau: Die Kriegsverletzung?

Mann: Ja.

Frau: So ein Sarg wär doch das Beste für uns, glaubst nicht auch?

Mann (sich mühsam in das offene Grab hineinzulegen versuchend):

Bin ganz deiner Meinung, Paula, bin ganz deiner Meinung.

Frau (vor dem offenen Grab stehend): Tu dir nur nicht weh, Max!

Mann: Keine Sorge, Paula, (stöhnt ein bisschen) au, au, auch, ach ach. Ist eh ganz fein da herunten.

Frau (in das Grab hinunterschauend): Liegst du bequem, Max?

Mann: Ja, komm herunter, Paula. Es kann da eh nix passieren. Komm, leg dich nur einer!

Frau (nun ebenfalls in das Grab hinuntersteigend):

Ah, dunkel ist es da. (Die Sonne geht gerade unter). Aber auch fein kühl.

Die beiden nun völlig im Grab und auf der Bühne nicht mehr sichtbar.

Mann: Eben. Liegst du bequem, Paula?

Frau: Ja.

Mann: Dann schlaf jetzt gut. Gute Nacht, Paula.

Frau: Gute Nacht, Max.

Stille. Vorhang.

1 Antwort : “Probeliegen”

  1. otto riedling sagt:

    Termin zu diesem Thema:

    Wanderlesung am Mühlauer Friedhof

    am 2. Juli 2016 um 20 Uhr

    Gastgeber: Paul FÜLÖP

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.