0

Offtanz Tirol: Freche neue Produktionen

Offtanz Tirol ist ein KünstlerInnen-Kollektiv, das sich aus professionellen zeitgenössischen TänzerInnen, ChoreographInnen und Tanz-, Kunst- und Kulturinteressierten zusammensetzt. Der Verein versteht Tanz als kritische, innovative und unkonventionelle Ausdrucksform, um die Komplexität der Gegenwart kreativ und erfrischend aufzuzeigen. Hohe künstlerische Qualität, gesellschaftliche Relevanz, differenziertes und experimentelles Schaffen sowie Körperdiskurse der Gegenwart sind zentrale Anliegen der Mitglieder.

Am kommenden Freitag, den 28.10.2016 und am Samstag, den 29.10.2016 sind im Westbahntheater (Feldstraße 1, 6020 Innsbruck) jeweils um 20 Uhr die neuesten Herbstproduktionen „Carambolage“ und „I’m still here“ im Doppelpack zu bewundern:

In „Carambolage“ entstehen überraschende Verbindungen zwischen verschiedenen Flamencostilen und zeitgenössisch alpenländischen Klangwelten. Die Flamencotänzerin und Choreographin Katja Piening ist Lola „La Colchona“ (Die Matratze), eine ganz gewöhnliche Superfrau unserer Zeit, die Beruf, Outfit, Haushalt und ihre Kinder voll im Griff hat und abends in einer Flamencoshow für Touristen auftritt. Sie gerät an die Grenzen ihrer Belastbarkeit und nach einem mental- körperlichen Zusammenbruch taucht sie tief in die unbewussten Schichten ihrer Persönlichkeit ein und erwacht auf einer Tiroler Alm. Gemeinsam mit dem Publikum erspürt sie den Hauch des Geistes und das Motiv der Sehnsucht nach Balance lässt elementare Geräusche und Naturtöne erklingen.

Inszenierung, Choreographie und Tanz: Katja Piening, Flamencogitarre: Peter Nagelschmiedt, Gesang und Perkussion: Margie Sackl

carambolage

Foto: Nicolas Hafele

„I’m still here“ ist eine kraftvolle Mischung aus Installation, Konzert und Performance. Es entsteht ein mystisch zartes Gewebe aus Bildern, die sich auf träumerische, dunkle und zugleich hoffnungsvolle Weise mit existentiellen Fragen des Leben beschäftigt: Wer bin ich? Wohin gehe ich? Was bleibt mir? Wie auch die Umstände sein mögen: I’m still here. Eva Müller beweist, dass das ebenso mit einer Portion Humor, Leichtigkeit und Ironie gesehen werden kann. Ein rotzig trotziges Stück, das sich den Herausforderungen des Lebens frech entgegenstellt und die pubertierende Kraft des Aufkeimenden zelebriert.

Konzept und Choreographie: Eva Müller, visuelle Gestaltung: Roberto Gagliano, digitale Schallkomposition: Ekehard Rainalter

www.offtanz.at, www.westbahntheater.at

Ankündigung: Barbara Tatschl

Barbara Tatschl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.