Occupy Innsbruck ist umgezogen

 

Die HeldInnen ziehen weiter: Die Gruppe von Occupy Innsbruck  ist am Montag vom Bozner Platz in den Watherpark übersiedelt. Die etwa 25-köpfige Gruppe will mit PolitikerInnen und der Bevölkerung in Kontakt treten und über alternative Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle debattieren. Inzwischen berichten auch Medien wie die Tiroler Tageszeitung über die Anliegen der BesetzerInnen.

 

Foto von Claudia Grünzweig

1 Antwort : “Occupy Innsbruck ist umgezogen”

  1. occupy-kartoffelbrei sagt:

     und auch der Standard berichtet

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.