Lamin: Der Protest geht weiter!

Rund 250 Menschen demonstrierten heute Vormittag vor der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck gegen Lamins Abschiebung. Zu diesem Zeitpunkt war er schon im Flugzeug – auf dem Weg in eine ungewisse Zukunft.

 

Das Schicksal Lamins hat einiges an Staub aufgewirbelt: Nahezu alle Zeitungen berichteten darüber, auch in der ZIB 2 wurde ein längerer Beitrag gesendet. Viele Menschen äußerten ihr Unverständnis darüber, dass ein bestens integrierter Mensch abgeschoben wird, obwohl ihm in seiner Heimat Repressionen drohen.

 

Dementsprechend gedrückt war die Stimmung auf der Kundgebung heute: Fassungslosigkeit, Trauer, Wut und Verzweiflung. In vielen Reden wurde das Fremdenrecht kritisiert. Auch Kritik an den zuständigen Behörden wurde laut: Sie haben ein ohnehin strenges Gesetz sehr "eng" ausgelegt – Lamin hatte wohl nie eine reale Chance, in Österreich bleiben zu können.

 

Hier noch ein Video von den Protesten gegen die Abschiebung in Wien.

 

Auf der Kundgebung wurden mehr als 2.200 Euro gesammelt. Das Geld soll Lamin helfen, in Gambia Fuß zu fassen. Der "Bund der Freund_innen Lamins" ruft für heute Samstag, den 28. Mai, ab 18 Uhr zu einer weiteren Kundgebung auf: Am unteren Stadtplatz Hall soll gegen die Abschiebung Lamins und die unmenschliche Asylpraxis protestiert werden.

 

Links

tirol.orf.at/stories/518152/

derstandard.at/1304553123564/Tirol-20-jaehriger-Gambier-wurde-abgeschoben

www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Überblick/Chronik/ChronikInnsbruck/2819520-6/gambier-lamin-aus-österreich-abgeschoben—demo-in-innsbruck.csp

 

Fotos: Christian Niederwolfsgruber


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.