2

Konsum- und Weihnachtsfrust allenthalben

20151221_demos1_gal
Dem stellen die tiroler Aktivist_Innen ihre kreativ- witzigen (von vielen Seiten auch oftmals als „geschmacklos“ bezeichneten) Advent- und Weihnachtsdemos gegenüber!

Innsbruck und das Goldene Dachl. Bergweihnacht in Innsbruck. Christkindlmärkte und Blechbläser_Innen an jeder Ecke.

… und wie jedes Jahr um diese Zeit natürlich auch die traditionellen Advent- und Weihnachtsdemos in Innsbruck. Infodemos zu Tierrechten, Veganismus und speziell zu Tierpelz bei Kleider Bauer, im (vor)weihnachtlichen Gewand. Angefangen am Nikolaustag mit der Aktion „Es droht der Horror-Nikolaus, Pelz macht hässlich, Pelz muss raus!“ und gefolgt vom großen Protestumzug für Tierrechte und gegen Tierpelz.

20151221_demos5_gal

Den ganzen Advent unter dem Motto „Pelz ist Mord, auch im Advent!““selbstverständlich ist es auch angebracht, Tierleid auch mal etwas direkter und provokanter zu thematisieren … für die nichtmenschlichen Tiere gehts hier ja auch nicht um irgendwelche Befindlichkeiten, sondern schlicht um Leben oder Tod!“ erklärt der VGT Kampagnenkoordinator Chris Moser den Ansatz der Adventdemos nicht ohne zu lächeln.

– Die Infokundgebungen in der innsbrucker Museumstrasse finden grundsätzlich jede Woche Freitag und Samstag von 14:00 bis 17:00 statt. Viele Dank für die breite Unterstützung an alle engagierten Personen die uns immer wieder besuchen! Wir starten natürlich auch 2016 wieder hochmotiviert durch!

Gast

2 Comments

  1. Das was ich da sehe, ist ein Weihnachtsmann in wunderbaren Farben Rot und Weiß, ein Marketinggeniestreich von CocaCola. Der Nikolaus war ein Bischof, folglich trägt er eine Mitra.
    #kleineSymbolkunde

    Ps: macht ihr solche Aktionen auch im Ramadan?

    • – das mit der symbolik ist klar, danke : )
      die weihnachtsmannmütze war halt grad greifbar, und für den reim musste es halt nikolaus heissen : )
      – ja klar, auch im ramadan …oder zu pfingsten : )
      infodemos zu tierrechten & veganismus gibts in innsbruck jede woche : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.