Junges Kino aus Tirol

Ein abwechslungsreiches und eindrucksvolles Tirol-Programm eröffnet   die Filmnacht in Innsbruck: ein ausgewählter Film des erst kürzlich in   Innsbruck veranstalteten 48-Stunden-Filmworkshops Kino Dramawas.

Eine lange Autofahrt durch menschen- und autoleere Straßen rund um einen stillgelegten Flughafen als Zeugnis des Größenwahns und Scheiterns;  zwei der besten Musikvideos des Jahres 2014, darunter passend zum  bevorstehenden Songcontest-Finale HEROES von Conchita Wurst; sowie ein unterhaltsames Portrait eines wilden Stadtmenschen und Lebenskünstlers namens Murl.

 

Still_REAL_klein

Umrahmt werden diese Arbeiten von drei Filmen aus „Rest-Österreich“: Sybille Bauer erzählt in Mariedl in rastlosen 10 Minuten vom langen Leben ihrer Großmutter, Rafael Haider in seiner Filmparabel Esel von einem alten Bauernehepaar und Patrick Vollrath zeigt uns in Die Jacke, wie schnell die Stimmung eines gut laufenden Dates kippen kann.

Mehr Infos gibt unter http://www.cinemanext.at/events/filmnacht

 

INNSBRUCK, Cinematograph: Do 21. Mai, 21 Uhr

 

Text von Julia Lechner

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.