FELDFORSCHUNG. Protokoll einer mageren Ausbeute

0001-2

 

 

 

 

 

 

 

FELDFORSCHUNG. Protokoll einer mageren Ausbeute
Über Erntehelfer, Nahrungsketten und Global-Player in Lederhosen.

Ein Erntehelferskandal jagt den anderen im Bioland Tirol und man fragt sich: Wen kümmert es eigentlich? Wer trägt im Kreislauf Nahrungskette – Handelskette – Nordkette die Verantwortung für die Fälle massiven Lohndumpings und die mitunter menschenunwürdigen Bedingungen? Wer zahlt drauf für „in der Menge billiger“?
Feldforschung ist eine musikalisch-literarische Spurensuche, der zahlreiche Interviews mit Betroffenen zugrunde liegen.

Die Theatermacher Franz-Xaver Franz und Lia Sudermann, die Musikerin Lissie Rettenwander, die Journalistin und Aktivistin Sónia Melo und die Performerin Olivia Platzer spannen einen breiten Bogen, der den Mikrokosmos Tiroler Landwirtschaft in einen globalen, historischen und theoretischen Kontext setzt.

 

Von und mit: Franz-Xaver Franz, Lia Sudermann, Olivia Platzer und Sónia Melo
Musik: Lissie Rettenwander
Treibhaus Innsbruck
Premiere 22. September

Weitere Termine:
23. & 27. September
19. 20. 27. & 28. Oktober 2016

Ticket-Vorverkauf
http://treibhaus.at

Veranstaltung auf Facebook

Gefördert im Rahmen der stadt_potenziale 2016

Ein Veranstaltungshinweis von Sónia Melo

2016-05-09_tirol_sezonieri_8945k

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.