Falsche Tonlage, Herr Federspiel

Da hat der, der so gerne in Innsbruck die erste Geige spielen würde, sich wieder mal im Ton vergriffen: Vorspielen für Straßenmusikanten vor einer Art Kommission. Erst wenn es grünes Licht gibt, sollen die Straßenmusiker auftreten dürfen. Als Maßstab soll der Unterstufen-Abschluss der Musikschule gelten. So lautet der jüngste Geniestreich von Ordnung-ist-der-schwachsinnige-Bruder-von-Sicherheit-Gemeinderat Rudi Federspiel. Ich fordere: Ausweitung der Idee auf ganz Österreich – mit der Konsequenz: Auftrittsverbot von Hansi Hinterseer. Soll er es lieber beim Namen nennen, der Herr Gemeinderat: die musizierenden Roma passen ihm nicht in sein touristisches Weltbild für Innsbruck.

1 Antwort : “Falsche Tonlage, Herr Federspiel”

  1. Anonymous sagt:

     

    Bitte live und zwar dort, wo der rechtsrechte Rudl auch was davon hat!

     

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.