Ein Stück vom Kuchen für alle: Koschuh-Benefizessen im Dinnerclub

images-1

Warum Markus Koschuh das morgige Essen (21. Jänner, 19 Uhr, Gumppstraße 71, 6020 Innsbruck) im Integrationshaus-Dinnerclub mit dem Übertitel „Benefizessen für gescheiterte Politiker“ versehen hat und nicht statt des „für“ ein „wegen gescheiterter“ daraus gemacht, weiß wohl nur er. Aber er wird sich schon etwas dabei gedacht haben – und wenn nicht: Rätsel sind schließlich auch dazu da, nicht immer gelöst zu werden. Denn wichtiger ist ohnehin der eigentliche Titel des 5-Euro-Festtagessens: „Koschuh kocht con Kollegas – für eine Mutter von zwei Kindern in argen Finanznöten“.

So ein bissl auf Leute, denen es nicht besonders gut geht, zu schauen, ist offenbar in der Koschuh-DNA. Und auch in vielen von uns. Jedenfalls auch im Kochteam, das der umtriebige Kabarettist um sich geschart hat: Brigitte Weichselbraun, Magdalena Nagiller und Oscar Thomas Olalde.
Das 5-Euro-Menü (wie an der Wursttheke sei an dieser Stelle die Frage erlaubt: darf’s a bissl mehr sein?) lässt dabei nicht nur mir das Wasser in Mund zusammenrinnen:

Gruß aus der Küche
Bettelsuppe
Ein Stück vom Kuchen für alle (Quiche mit oder ohne Fleisch) samt Salat
Scheiterhaufen

Umrahmt wird der geschmackvolle Abend von einer Märchenlesung von Eijaa: „Das Märchen und die Wahrheit“, vielleicht hat auch Oscar Thomas Olalde (ein Teil des Orient Express) seine Gitarre dabei und vielleicht vielleicht liest Markus Koschuh nicht nur im Kochbuch sondern den Anwesenden auch etwas Humoriges vor.

Was Gutes essen, es fein haben und ganz beiläufig etwas Gutes tun. Das ist das Integrationshaus-Dinnerclub-Leitmotiv und da kann man nur sagen: Daumen hoch und Mahlzeit!
ACHTUNG: UNBEDINGT RESERVIEREN! Tel.: 0512/361115.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.