50.

50Ich schäme mich.
Schweigend.
Ich glaube, ein halbwegs guter Mensch zu sein.
Begegne allen Menschen nicht mit Toleranz, sondern mit Respekt.
Spende immer wieder gerne. Geld. Zeit. Aufmerksamkeit.
Organisiere ein kollektives Schweigen, als etwa 800 Menschen im Mittelmeer ertrinken.
Schweigend stehen wir zu Hunderten da.
Denn es ist längst alles gesagt.

Und nun:
Rund 50 arme Seelen verrecken elendiglich in einem LKW.
Mitten in Österreich.
Entsetzen allerortens.
Doch niemand wundert sich.

Es ist doch längst alles gesagt.
Doch sie wollen es nicht hören.
Man möchte schreien.
Auf dass sie es hören.
Endlich hören.

„Sie“ – das bin auch ich.
Bequem ist es.
Diese facebook-liken.
Diese online-Empörung via Petition und Petition und Petition.

Nicht nur „sie“ versagen.
Auch ich.
Ich stehe vor dem Spiegel.
Ich schweige mich an.
Es ist längst alles gesagt.
Es ist längst genug geschwiegen.
Wie sehr schäme ich mich.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.