3

Ich bin ein Pony

 „Bravo“, „che bello“, „spitze machst du das“, „“WOW!“… Alle Augen liegen auf den Kindern. Es wird geklatscht, zustimmend genickt, fotografiert und gefilmt; es herrscht dichtes Gedränge.   Die Kinder sitzen auf den Ponys wie Legofiguren. Verkrampft und steif. Fast wie hypnotisiert…… Weiterlesen

3

In der ZWISCHEN-Zeit

Innsbrucks Stadtbild verändert sich rasant: Neue Wahrzeichen entstehen, manche Gebäude verschwinden, um für andere Bauwerke Platz zu schaffen. Innerhalb eines Menschenlebens verändert sich die Stadt zwar nicht vollständig, aber viele Plätze und Straßenzüge sehen jetzt schon ganz anders aus als… Weiterlesen

2

Magische Zahl

Die jetzt schon über einen Monat die Geschäftsstraßen Innsbrucks erhellende Weihnachtsbeleuchtung hat heuer eine kleine Besonderheit, die wahrscheinlich noch niemandem aufgefallen ist. Diese besteht darin, dass – im Gegensatz etwa zu den früheren Jahren – heuer der Schriftzug Prosit 2013 fehlt.… Weiterlesen

0

… und alle, die wollen, bleiben hier!

Seit fünf Jahren setzt sich die Plattform Bleiberecht für die Rechte von Flüchtlingen,  Migrant_innen und Illegalisierten ein. Wir haben gemeinsam mit vielen aktiven Menschen,  "Betroffenen" und Organisationen daran gearbeitet, eine Öffentlichkeit zu diesem Thema herzustellen, die nicht von einer rassistischen oder… Weiterlesen

2

Die Apokalypse der Popkultur

Der für den 21. Dezember 2012 anberaumte Weltuntergang kommt uns in Gestalt einer Apokalypse der Popkultur entgegen, die die Maschinerie des Konsums ankurbeln soll. Im Jargon der Zeit formuliert: saufen, fressen und ficken, denn morgen sind wir alle tot!  … Weiterlesen